Körperarbeit

Körperarbeit -                              Die Ziele

Wir haben nicht nur einen Kopf zum Denken. Wir haben einen Körper zum Spüren. Unser Gespür, unser Bauchgefühl liefert uns komplexe Informationen, die uns helfen, im Alltag oder in schwierigen Situationen besser zurecht zu kommen und bessere Entscheidungen zu treffen. Denken und Spüren gehören zusammen.

 

Was lernen Sie durch Körperarbeit mit Funktioneller Entspannung?

 

  • Präsent sein
  • Bei sich sein - sich tiefer spüren- sich lebendiger fühlen
  • Mit sich UND dem Anderen, der Anderen in Kontakt sein
  • Sich selbst körperlich und emotional regulieren
  • Nicht werten
  • Dem Prozess vertrauen
  • Bauchgefühl für gute Entscheidungen nutzen
  • Kopf und Bauch zusammenbringen
  • Körpersignale bewusster wahrnehmen, deuten und verstehen
  • Mit unangenehmen Empfindungen lösend umgehen
  • Körperempfindungen als wichtige Informationen nutzen

 

 

 

Funktionelle Entspannung -          Die Methode

Funktionelle Entspannung nach Marianne Fuchs ist eine tiefenpsychologisch orientierte Methode, die in psychosomatischen Kliniken, aber auch in Beratung und Pädagogik Anwendung findet. 

Mittels kleiner, an den Atemrhythmus gekoppelter Bewegungsreize, die auch im Alltag einfach einsetzbar sind, kann das Körperempfinden positiv beeinflusst werden. Der Prozess entwickelt sich dialogisch auf mehreren Ebenen gleichzeitig, zwischen sich und den eigenen leiblichen Empfindungen, zwischen den Körpersignalen und den dazugehörigen Gefühlen; zwischen dem subjektiv Gespürtem und bestimmten Lebenssituationen, zwischen Ihnen und mir. Ein weiteres Kennzeichen des Prozesses ist die bewusste Verschränkung der verschiedenen Ebenen. Körpererleben, Gefühle, Lebenssituationen und sprachlicher Ausdruck werden ständig aufeinander bezogen und beeinflussen sich gegenseitig. 

In Deutschland ist die Methode von den Krankenkassen als gesundheitsfördernd anerkannt und wird von diesen bezuschusst. Ziel ist ein autonomer Atemrhythmus, der das Vegetativum positiv beeinflusst. Ich biete die Methode in Einzelarbeit und für Gruppen an.

www.funktionell-entspannen.de